Schulzentrum Erftstadt-Lechenich

Anlass/Ziel

Die Stadt Erftstadt beabsichtigt die Entwicklung und energetische Sanierung des Schulzentrums (SZ) Lechenich. Im Rahmen dieser Maßnahme soll die funktionale Zusammenlegung der Schulverwaltungen, ein Neubau der Mensa sowie die Neustrukturierung und Sanierung der Erschließungselemente erfolgen.

In dem 2017 durchgeführten Architektenwettbewerb wurde das Büro Heinle, Wischer und Partner, Köln, mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Der Entwurf sieht u.a. den Neubau einer 2-geschossigen Halle als Haupterschließung sowie die Neustrukturierung beider Schulen und Anbindung an die neue Achse vor.

Das SZ Lechenich besteht aus einem überwiegend zwischen 1960 und 1990 errichteten Gebäudeensemble mit 4-geschossigen Klassentrakten und 1- bis 2-geschossigen Bauten, u.a. Mensa, naturwissenschaftlicher Trakt, Pausenhalle/Verwaltung, Sporthalle, Aula/Schwimmbad.

Im Zuge der Entwicklung und Sanierung ist eine Erneuerung/ energetische Optimierung der haustechnischen Anlagen und ein barrierefreier Ausbau geplant.

Ausgeschrieben waren Leistungen der Tragwerksplanung nach §51 HOAI.

Verfahren

EU-weites Verhandlungsverfahren mit Teilnamewettbewerb gem. VgV. Die zu vergebenden Planungsleistungen betraffen im Einzelnen:

• Abrissplanung / -statik;
• Neubau bzw. Umbau einer 2-geschossigen Halle sowie eines 3-geschossigen Querriegels mit Mensabereich und Klassenräumen und Anbindung der Neubauten an den angrenzenden 3- bis 4-geschossigen Bestand;
• Sanierung und Erweiterung der Bestandsgebäude;
• Umbau;
• Verbesserung Raumakustik;
• Brandschutzertüchtigung;
• Schadstoffsanierung;
• Terminplanung.

Auftraggeber: Stadt Ratingen, Der Bürgermeister – Rechtsamt, Zentrale Vergabeverwaltung

Termine

Veröffentlichung EU-Auftragsbekanntmachung: 01/2018
Bewerbungsfrist: 02/2018
Verhandlungsgespräche: 04/2018