Anlass/Ziel

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Regierungsviertel zwischen der John-Foster-Dulles-Allee und dem Südufer der Spree, gegenüber dem Kanzlergarten. Das HKW dient derzeit als Ort für Ausstellungen, Symposien und Workshops sowie für Theater- und Musikaufführungen, Konzerte und Festivals. Aufgrund der durch die Hauptstadtfunktion gestiegenen – auch internationalen– Bedeutung des HKW’s und die in der Folge sich daraus entwickelnden veranstaltungstechnischen Anforderungen an dieses Haus, besteht die Notwendigkeit der Anpassung an heutige Standards.

Um auch in Zukunft den sicherheitstechnischen und veranstaltungstechnischen Anforderungen sowie dem politischen Auftrag gerecht zu werden, ist eine 2. Teilinstandsetzung und Modernisierung geplant. Im Jahr 2006/2007 konnte das Haus in einigen Bereichen instandgesetzt werden. Schwerpunktmäßig erfolgte die Sanierung der Technischen Ausrüstung und Versorgungsleitungen (Heizungstechnik, Elektrotechnik, Sanitärtechnik, Raumlufttechnik und Gebäudeleittechnik). Im Rahmen des sog. Konjunkturpakets II wurden energetische Maßnahmen umgesetzt (u.a. energetische Sanierung der Glasfassade, Ertüchtigung der Verglasung an der Südfassade).

Verfahren

Die vorgesehene Vergabe umfasste Grundleistungen der Leistungsphasen 1 bis 8 gem. HOAI 2013 §55.

Der Bewerber sollte Erfahrung in der Planung und Objektüberwachung komplexer technischer Gebäudeausrüstungen in Veranstaltungs-/Kulturbauten – bevorzugt für Kongresse, Konferenzen, Tanz-/Theateraufführungen, Filmvorführungen, Konzerte – haben. Er musst in der Lage sein, seine Leistungen auf das komplexe Anforderungsprofil von Versammlungsstätten abzustimmen und zu koordinieren (Architektur, Akustik, Tragwerksplanung, Bauphysik, Theater-/Veranstaltungstechnik/-betrieb, Brandschutz, Unterhaltsaufwand). Weiterhin musste er in der Lage sein, im Dialog mit den anderen Beteiligten, wirtschaftliche und tragfähige Lösungen auszuarbeiten.

Termine

Veröffentlichung EU-Auftragsbekanntmachung: 02/2014
Bewerbungsfrist: 03/2014
Verhandlungsgespräche: 07/2014