Anlass/Ziel

Das St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof und das Franziskus Krankenhaus beabsichtigen die Standortkonzentration auf dem Gelände des St. Joseph Krankenhaus in Berlin-Tempelhof, um künftig eine hohe Versorgungssicherheit und -qualität zu erreichen.

Die geplante Gesamtmaßnahme soll über 15 Jahre in mehreren Bautakten realisiert werden. Jeder Bautakt bildet eine in sich abgeschlossene Maßnahme. Gegenstand dieses Verfahrens sind die „Bauvorbereitung“ sowie „Bautakt 1“.

Verfahren

Verhandlungsverfahren gem. VgV mit Teilnahmewettbewerb zur Vergabe der Generalplanung mit folgenden Leistungsbildern:

  1. Generalplanung und Projektkoordination: Leistungen, die sich aus der Funktion als Generalplaner ergeben.
  2. Objektplanung Gebäude/Innenräume gem. HOAI §34: Grundleistungen LPh 1-9.
  3. Tragwerksplanung gem. HOAI §51: Grundleistungen LPh 1-6.
  4. Technische Ausrüstung gem. HOAI §55, Anlagengruppen 1-8 HOAI §53 (AGr 7: medizintechnische -, Feuerlösch-, ggf. Küchentechnische Anlagen): Grundleistungen LPh 1-9.
  5. Objektplanung Freianlagen gem. HOAI §39: Grundleistungen LPh 1-9.
  6. Leistungen für Bauphysik (Wärmeschutz und Energiebilanz, Bau- und Raumakustik) gem. HOAI Anlage 1.2: Grundleistungen LPh 1-7.
  7. Leistungen für Brandschutz gem. AHO-Schriftenreihe Nr. 17: Grundleistungen LPh 1-9.

Auftraggeber: St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof GmbH, Abteilung Bau und Technik, Berlin.

Termine

Projektzeitraum: 2020