Home Links Sitemap Jobs & Karriere Kontakt Schrift Klein SchriftGross
drucken

Wettbewerbsverfahren

Wettbewerbsmanagement

Bau- und Planungswettbewerbe

Themen- und Sonderwettbewerbe

Architektur + Stadtplanung koordiniert Wettbewerbe effizient, zeit- und kostenoptimiert und ist im Interesse des Bauherrn / Auslobers der Auswahl der optimalen Lösung für die weiteren Realisierungsschritte verpflichtet. Wir übernehmen die gesamte organisatorich-administrative Abwicklung des Verfahrens.

Architektur + Stadtplanung berät bei der Auswahl des adäquaten Verfahrens, der Preisrichter und der für die Aufgabenstellung geeigneten Architekten / Planer als Teilnehmer für einen Wettbewerb und entwickelt mit dem Auslober präzise Zielvorgaben im Sinne eines Pflichtenheftes für die Wettbewerbsteilnehmer.

Die Erarbeitung der Auslobungsunterlagen erfolgt mit höchster Sorgfalt, determinieren sie doch wesentlich das Ergebnisspektrum. Eine klare Definition der Aufgabenstellung und die intensive Zusammenarbeit zwischen Bauherren/ Auslober und Jury sowie genehmigender Behörde während des Wettbewerbsverfahrens sind Voraussetzung für Planungssicherheit und eine konfliktfreie Realisierung.

Unsere fachlich versierte Vorprüfung optimiert den Entscheidungsprozess der Jury, indem sie jede Arbeit nach vorab vereinbarten einheitlichen Kriterien, die für jedes Verfahren individuell angepasst werden, überprüft. Bauherr bzw. Auslober erhalten die wirtschaftlich und funktional beste Lösung für ihr Vorhaben.

Betreuung von Nachhaltigkeitsorientierte Planungsverfahren

Die Entwicklung von Planungskonzepten, die den Kriterien des nachhaltigen Bauens entsprechen, beginnt mit der Grundlagenermittlung und im Vorentwurf. Um z.B. ein Wettbewerbsverfahren nicht mit kleinteiligen Fragestellungen zu überfrachten bedarf es der Abwägung welche Kriterien und Aufgabenstellungen in welchen Planungsstadium Zielführend und überprüfbar sind. Ebenfalls abzuwägen ist welche Fachplaner (z.B. TGA) schon bei der Vorentwurfsplanung sinnvoll hinzugezogen werden sollten.

Leitfäden zur Nachhaltigkeit:

  1. Systematik zur Beurteilung der Nachhaltigkeit von Architekturprojekten für den Bereich Umwelt – SNARC, Schweizerischer Architekten- und Ingenieurverein
  2. Leitfaden Nachhaltigkeitsorientierte Architekturwettbewerbe – LeNA, Hamburg
  3. Ökologische Kriterien für Bauwettbewerbe, Berlin

Nachhaltigkeitskriterien (Auswahl für Planungswettbewerbe):

  1. Planungsareal / Grundstück: Anteil Grünflächen, Wasserhaushalt
  2. Ressourcenaufwand – Erstellung / Betrieb: Topgrafie, Rohbau, Betrieb
  3. Funktionstüchtigkeit: Tragwerk, TGA-Konzept, Gebäudehülle, Wärme- und Schallschutz

Architektur + Stadtplanung koordiniert nachhaltigkeitsorientierte Wettbewerbe und Planungsverfahren in z.B. interdisziplinären Wettbewerben in denen die Nachhaltigkeit nicht als additiver Zusatz im Planungsprozess verstanden wird.

Die von uns entwickelte Methodik gewährleistet die Berücksichtigung der relevanten Nachhaltigkeitskriterien bereits im Vorentwurf sowie die Einbindung aller Wettbewerbsbeteiligten.

Leistungsbausteine Wettbewerbsbetreuung

zurück

nach oben