Home Links Sitemap Jobs & Karriere Kontakt Schrift Klein SchriftGross
drucken

Partizipation und Kommunikation

Bauplanung findet in einem offenen, komplex bedingten Umfeld statt. Um einen adäquaten Umgang mit diesem zu finden, reicht nicht allein das Entwerfen von Bildern, sondern sind entsprechende Strategien und Prozessgestaltung erforderlich. Über ein Management sind architektonisch-städtebauliche Konzepte und ökonomische Anforderungen, gesellschaftliche Bedürfnisse und politische Interessenlagen verbindlich auf ein konkretes Stück zu bauender Stadt zu vereinen.

Fiebig Schönwälder Zimmer Architektur + Stadtplanung übernimmt die Koordination bei der Abstimmung komplexer Entwicklungsvorhaben, führen divergierende Anforderungen zu tragfähigen Lösungen zusammen und übernimmt das Management von Qualifizierungsprozessen bis hin zur Prozesssteuerung für die Masterplanung.

Besonderer Wert wird dabei auf die Einbindung der Bürger und lokalen Akteure sowie der politischen Öffentlichkeit in unterschiedlichen Formen der Partizipation gelegt. Ein Schwerpunkt im Bereich des Planungsmanagements liegt auf der Organisation von dialogorientierten Qualifizierungsprozessen (u.a. Planungswerkstätten und Workshops).

Dabei setzt Architektur + Stadtplanung auf eine klare Strukturierung der Planungs-/ Verfahrens- und Entscheidungsschritte sowie ressortübergreifende und interdisziplinäre Kooperationen. Ziel ist gerade bei größeren komplexen bzw. umstrittenen Projekten Übereinstimmung über die Problemsicht sowie die Lösungsansätze zwischen den Vertretern des Planungs- und Umsetzungsbereichs zu finden, aber auch Interessengegensätze und Zielkonflikte im Sinne der notwendigen Entscheidungen offenzulegen, um schließlich umsetzbare Ideen zu erarbeiten.

Das Leistungsangebot von Architektur + Stadtplanung umfasst:

Netzwerk Kommunikation

zurück

nach oben