Home Links Sitemap Jobs & Karriere Kontakt Schrift Klein SchriftGross
drucken

Projektentwicklung

Fiebig Schönwälder Zimmer, Architektur + Stadtplanung berät seine Auftraggeber im Rahmen der Projektbetreuung bei der strategischen Planung und Entwicklung ihres Vorhabens.

Architektur + Stadtplanung konzipiert und strukturiert die zur Projektoptimierung und zur Qualifizierung von Planungsabläufen geeigneten Arbeits- und Entscheidungsprozesse und unterstützt die Steuerung der Projekte, die Termin- und Kostenplanung in der Projektvorbereitungsphase bis zum Zeitpunkt der Beauftragung der Planer.

Architektur + Stadtplanung begleitet den Prozess der Projektentwicklung durch die Ermittlung von Grundlagen (Leistungsphase 1 HOAI), entwickelt  Nutzungskonzepte, Bebauungsstudien sowie Raum- und Funktionsprogramme und unterstützt bei der Schaffung einer Projektkultur.

Wir überprüfen mit Hilfe von Machbarkeitsstudien die grundsätzliche Realisierbarkeit des Bauvorhabens im Planungsgebiet unter bau- und planungsrechtlichen, wirtschaftlichen, funktionalen und ökologischen Aspekten. Diese Studien ermöglichen dem Projektträger eine schnelle und kostengünstige Beurteilung z. B. der Ausnutzungsmöglichkeiten von Planungsgebieten ohne eine vorzeitige Planungsbindung an einen Architekten.

Architektur + Stadtplanung erarbeitet mit Vertretern der Nutzer Raum- und Funktionsprogramme, die die Anforderungen an das Gebäude oder den Planungsraum definieren. In einem Prozess aus Abstimmung und ggf. Workshops sowie der Analyse werden die Anforderungsprofile mit den beteiligten Nutzern ermittelt, in Relation zur bestehenden Situation gebracht und in Bauprogramme für die Architekten oder Planer umgesetzt.

Die Raum- und Funktionsprogramme stellen umfassend z.B. die spezifischen Raumanforderungen, bzw. Größen, Qualitäten, Zuordnungen und baurechtlich/konstruktive sowie ökologische Rahmenbedingungen aller Flächen dar.
Diese Leistung bildet eine wichtige Grundlage für die Formulierung von Aufgabenstellungen der folgenden Vergabeverfahren z.B. für Architektenwettbewerbe.

Referenzen (Auswahl):


zurück

nach oben